Wie man innerhalb 24 Std. bei Banken 100.000 € leiht




Dieser aus den USA kommende Kapitaltrick ist auch bei uns auf legalem Wege durchführbar. Er ist eigentlich äußerst simpel und basiert auf einem sogenannten "Generatorsystem". Dadurch soll man innerhalb kürzester Zeit auf Darlehens- Betrage zurückgreifen können, die einem sonst nicht ohne Sicherheiten gewährt werden. Der Ablauf des Plans wird stufenweise vollzogen:

Zunächst suchen Sie 10 Banken auf und bitten jeden Kreditsachbearbeiter, Ihnen für eine Zeit von 30 Tagen € 1.000,- zu leihen.

Nach Ablauf der Frist zahlen Sie dieses Darlehen zurück, warten einen Monat und gehen erneut hin. Jetzt erbitten Sie einen höheren Kreditbetrag, sagen wir € 3.500,-, den Sie für einen entsprechend längeren Zeitraum wünschen. Bleiben Sie dabei möglichst noch im Bereich des Kleinkredits, den Sie dem Bankangestellten als Anschaffungsdarlehen deklarieren.

Selbstverständlich zahlen Sie auch dieses Geld pünktlich zurück und warten wieder eine Weile, bis Sie das nächste Mal bei den 10 Bankinstituten vorsprechen. Auf diese Weise werden die Darlehensbeträge immer höher und die Laufzeiten immer länger. Gleichzeitig gewinnen Sie durch die ordentliche Rückzahlung der geliehenen Gelder bei den Banken ein gutes Image. Daraus resultiert eine stetige Heraufsetzung Ihres Kreditrahmens.

Nachdem Sie so zielstrebig eine Vertrauensbasis geschaffen haben, können Sie eines Tages hingehen und - innerhalb von 24 Stunden - bei allen zehn Kreditinstituten jeweils € 10.000,- aufnehmen, ein Betrag, der zusammen 100.000,- € ausmacht. Durch die Festsetzung unterschiedlicher Laufzeiten werden Sie ggf. eine Sicherheit einbauen, so daß Sie, wenn möglicherweise ein Kredit bereits fällig wird, diesen mit dem noch laufenden Darlehen eines anderen begleichen.


So weit, so gut! Im Prinzip basieren ja alle guten Geschäftsverbindungen zur Hausbank auf Seriosität, d. h. auf pünktliche Rückzahlung geliehener Gelder .Die Ausweitung Ihres Kreditrahmens können Sie also bei Ihrer Hausbank in der Regel nach einiger Zeit ohnehin erreichen. Das geht um so problemloser, je intensiver die Verbindung zur Bank besteht. Sofern man sieht, daß Sie auf einem unterhaltenen Konto laufend Eingänge haben, dort also ,Bewegung" vorhanden ist, gibt es keine Bedenken. Genau das ist aber der Punkt! Sie können zwar bei allen 10 Banken, von denen Sie Kredite wollen Konten unterhalten, aber nicht auf allen gleichzeitig eine gute Bewegung erzeugen. Theoretisch wäre das Hin- und Herüberweisen einiger Gelder denkbar, aber unter Bewegung versteht man auch Scheckeinreichungen Gehaltsüberweisungen, Abbuchungen, und, und,.... Wo diese Vorgänge aber fehlen und statt dessen nur Kredite abgewickelt werden, wird ein aufmerksamer Beobachter schnell mißtrauisch.


Eine andere Frage ist die, was man mit den geliehenen Geldern tun will. Sie können die Darlehen natürlich ganz normal nutzen oder auf irgendeins der 10 Konten ablegen, aber die Zinsen müssen Sie trotzdem bezahlen - und die stehen in keinem Verhältnis zu dem, was Sie an Zinsen bekommen können. Wenn Sie also nicht kurzfristig an der Börse spekulieren wollen, ist die Sache ein Verlustgeschäft.


Eine andere, nicht ganz unwichtige Frage ist, ob Sie in einer Stadt oder auf dem Lande wohnen. Wenn Sie in ihrem Ort nur eine Zweigstelle der Raiffeisenbank und vielleicht einen Sparkassenschalter haben, können Sie keine 10 Banken aufsuchen. Sie sollten also schon in einer größeren Stadt wohnen, oder doch in unmittelbarer Nähe davon. Schließlich wollen Sie auch die Konditionen vergleichen und nicht bei der ersten besten "Eckkasse" ein Konto eröffnen.


Fazit: Im Prinzip ist die Aufnahme von € 100.000,- ohne Sicherheiten und vor allem auch ohne Schuldverschreibungen, Grundbucheintragungen o. ä. möglich, aber eben doch erst nach einem längeren, vorausschauenden Planungsbemühen. Dabei sollten die Vor- und Nachteile sorgfältig gegeneinander abgewogen werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

(C) Copyright 2017  ADMG Ltd.  All Rights Reserved.